.

    Druckansicht von regional-saisonal.de

     


    Tomatenquiche  in den KochtopfPDF

    Kategorie: Aufläufe und Ofengerichte  •  Aufwand: mittel  •  Preis: mittel  •  für Gruppen: ja  •  vegetarisch: ja  •  derzeit saisonal: ja


    Zutaten

    für Personen

    Boden
    135 g fein gemahlenes Dinkelvollkornmehl
    135 g geriebene Haselnüsse
    125 g Margarine in Stücken
    1 Ei
    1 Prise Salz
    Belag
    160 g geriebener Emmentaler oder Gouda
    5 Zwiebeln
    4 EL Öl
    4 Tomaten
    200 g Sahne
    2 Eier
    3 EL frische gemischte gehackte Kräuter
    Salz & Pfeffer

     

    Tomatenquiche +

    Der besondere Reiz dieser Tomatenquiche liegt in ihrem Boden, der aus Dinkelmehl und gemahlenen Haselnüssen zubereitet wird.

    Zubereitung

    Alle Zutaten zu einem glatten Teig kneten und damit eine gefettete Quicheform (oder bei großen Mengen ein Backblech) auskleiden. Die Form etwa 30 Minuten in den Tiefkühlschrank stellen. Den Backofen auf 220°C vorheizen und den Teig 5 Minuten vorbacken. Den Backofen auf 180°C herunterstellen.

    In der Wartezeit die Zwiebeln würfeln und in Öl andünsten. Die Tomaten in Scheiben schneiden. Den vorgebackenen Boden zuerst mit dem Käse belegen, dann die Zwiebeln darauf verteilen und zuoberst die Tomatenscheiben legen. Die Sahne mit den Eiern, Kräutern, Salz und Pfeffer verquirlen und über die Quiche gießen. Die Quiche 25 Minuten backen.

    Rezept-Vorschlag von Bianca

     

    Das Rezept «Tomatenquiche» regional-saisonal zubereiten:

    Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
    nein nein nein nein nein nein ja ja ja ja nein nein

     

    Benutzer-Kommentare zu diesem Rezept

    regional-saisonal.de schrieb am 15.09.2013 um 16:26 Uhr:
    Hallo Mariellchen,
    schade, dass die Quiche nicht so gut geworden ist! War der Teig denn in Ordnung? Der Tipp mit dem Kühlstellen und dem Vorbacken hilft ansonsten. Ich würde meinen, dass die Größe der Quicheform nicht sooo ausschlaggebend für das Gelingen ist, wir haben auch schon verschiedene Größen verwendet, wobei 25 cm tatsächlich eher klein ist. Ein Tipp wäre noch, Umluft zu verwenden, vielleicht lag es an zu starker Oberhitze oder zu hoher Temperatur?
    Viele Grüße, regional-saisonal.de

    Mariellchen aus Berlin schrieb am 14.09.2013 um 19:34 Uhr:
    Für welchen Durchmesser einer Quicheform ist das Rezept ausgelegt? Bei mir war nach 25 Minuten die Quiche oben sehr dunkel und innen noch total flüssig ...

    E-Mail: * (leer lassen, Spamabwehr)